Eigenschaften

„Ein Gefühl zu schweben, von der Hängematte sanft unterstützt in einer optimal entspannten gesunden Haltung.“

Das Geheimnis der Cloud135?

Das ergonomische Design bringt den Körper in eine Haltung die die Muskulatur optimal entspannen lässt. Der Winkel von + / - 135 Grad zwischen Rückrad und Oberschenkel ist die entspannteste Position für die Lenden Wirbelsäule!

Die Hängematte Cloud135:

  • Ist auf den Körper geformt.
  • Hebt sanft den Oberkörper.
  • Unterstützt die Lendenwirbelsäule.
  • Entspannt die Wirbelsäulenmuskulatur.
  • Unterstützt die Knie.
  • Ist durch die gesunde Sitzposition außergewöhnlich komfortabel

 

Für eine Leseposition (135 Grad +): Einfach den Aufhängeabstand etwas vergrössern (innerhalb der empfohlenen Parameter). Wenn Kette und Karabiner zur Befestigung verwendet werden  ist das mit einem Handgriff erledigt.

Notiz: Cloud Solo modellbezogene Hänge Parameter werden im Abschnitt Technischen Daten der Cloud Solo Seite angezeigt.

Zwischen Lese und Schlaf Position liegt die von Spezialisten empfohlene von ungefähr 135 Grad zwischen Oberkörper  und  Oberschenkel.

Experimentieren sie mit dem Aufhängeabstand welche Position für sie die angenehmste ist in den Tag zu träumen.

Wohlgefühl ist individuell, darum wird das wahrscheinlich nicht exakt den 135 Grad Winkel ergeben

Notiz: Cloud Solo modellbezogene Hänge Parameter werden im Abschnitt Technischen Daten der Cloud Solo Seite angezeigt.

Für eine liegende Position (- 135 Grad): Den Aufhängeabstand verringern (innerhalb der empfohlenen Abstände). Wenn Kette und Karabiner zur Befestigung verwendet werden,  ist das mit einem Handgriff erledigt.

Notiz: Cloud Solo modellbezogene Hänge Parameter werden im Abschnitt Technischen Daten der Cloud Solo Seite angezeigt.

Ein Wort von Andreas, Designer des Produkts

Beim Entwurf der Hängematte Cloud135 war ich auf der Suche nach einer gesunden Sitzposition, die Rückenschmerzen lindern oder sogar lindern könnte.

Hängematte wird oft als Symbol für Sommer, Freizeit, Entspannung und das gute Leben gesehen. Leider haben die Hängematten, die ich während meiner zahlreichen Reisen in den Tropen jahrelang ausprobiert habe, meine Erwartungen nicht erfüllt. Ihre runde Form ist schlecht für die Wirbelsäule, die Beine sind überstreckt und die Knie sind Kräfte in eine unnatürliche Position.

Chronische Probleme aufgrund früherer Arbeitsbedingungen haben mich dazu gebracht, über das Design und die Konstruktion von Hängematten im Hinblick auf ihre Funktion nachzudenken. Inspiriert von meiner Leidenschaft für Gleitschirmfliegen und der Tatsache, wie der Gleitschirm mit unterschiedlich langen Schnüren geformt wird, habe ich versucht, eine Hängematte zu formen ... es hat funktioniert! Die Hängematte Cloud135 wurde geboren.

Interessant ist, dass meine Arbeit zwar intuitiv war, aber dennoch von den Erkenntnissen der Forscher bestätigt wurde (siehe folgenden Abschnitt: Eine Untersuchung für die optimale Sitzposition). Sitzen in 135 Grad Oberkörper-Oberschenkel-Position ist erwiesen, gesund zu sein, sowie die entspannteste Haltung für die Wirbelsäule. Und man bekommt diese Position +/- in einer Hängematte Cloud135, je nach Aufhängeabstand (siehe Installationsseite)! Der Sitzkomfort der Hängematte ist jedoch mehr als eine 135-Grad-Sitzposition: Die Unterstützung der Knie, des Rückens und des Nackens spielt eine wichtige Rolle für den Design-Erfolg.

Seit einigen Jahren sind die Hängematten Cloud135 in Europa über unsere Website oder direkt während unserer Showcases in Sommermärkten und Gartenmärkten in ganz Österreich und Deutschland erhältlich. Weitere Informationen dazu, wo Sie uns als nächstes treffen können, finden Sie im Veranstaltungskalender.

mit freundlichen Grüßen,

Andreas Huber

Die HängemattenManufaktur e. U.

Eine Forschung für die optimale Sitzposition

Eine Forschung für die optimale Sitzposition

Im November 2006 präsentiert Dr. WA Bashir (Großbritannien - Berater Musculoskeletal (MSK) & Trauma Radiologe) als Leiter eines Forscherteams dem Annual die Ergebnisse einer Studie, die sie über die Wirkung verschiedener Standortpositionen auf die Wirbelsäule durchgeführt haben Treffen der Radiologischen Gesellschaft von Nordamerika (RSNA).

Forschungsergebnisse zeigen, dass nicht nur das Lehnen schlecht ist, sondern auch das Sitzen in einer aufrechten Position den Rücken unnötig belastet, was zu chronischen Schmerzen führen kann, wenn man lange im Sitzen sitzt. "Es ist wichtig, in einer gesunden anatomischen Position zu sitzen, da die Belastung der Wirbelsäule und der damit verbundenen Bänder im Laufe der Zeit zu Schmerzen, Missbildungen und chronischen Erkrankungen führen kann." sagt Dr. Bashir.

Ein unerwartetes Ergebnis

Das Ergebnis der Forschung zeigte deutlich, dass eine 135-Grad-Körper-Oberschenkel-Sitzhaltung die beste biomechanische Sitzposition ist, im Gegensatz zu einer 90-Grad-Haltung, die die meisten Menschen für normal halten.

Referenz: https://press.rsna.org/timssnet/media/pressreleases/pr_target.cfm?ID=294

Expert Talks

Die präventive Wirkung der Cloud135

Frau Ulli Neumüller

Qualifikation

Ulli Neumüller ist Physiotherapeutin und spezialisiert auf Tuina, eine traditionelle Form der Massage in der chinesischen Medizin. Sie stieß auf diese Massagetechnik auf der Suche nach einer effektiven Therapieform für ihre eigenen ständigen Rückenprobleme. Fasziniert nicht nur von den Erfolgen dieser Behandlung, sondern auch von dem Einsatz der Zungen- und Pulsdiagnose absolvierte sie 2004 einen dreijährigen Trainingskurs in Tuina-Massage. Seither vertiefte sie laufend ihre Kenntnisse der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Sie ist qualifiziert für händische Wirbensäulentherapie, Tuina-Massage für Kinder und Physio-Akupunktur.
In ihrer Praxis behandelt sie sowohl das Muskel-Skelett-System als auch Probleme, die aus einem Ungleichgewicht der Körperfunktionen resultieren.
 
Sie lehrt seit 2008 Jahren „Chinesische Gesundheitsgymnastik“ an der Volkshochschule Linz, veranstaltet auch Workshops und spricht über die Wichtigkeit eines ganzheitlichen Zugangs zu Wirbelsäulenproblemen hinsichtlich Prävention und Regeneration.
 
„In meiner Praxis als Tuina-Therapeutin behandle ich stets PatientInnen, die an Problemen mit der Wirbelsäule leiden. Früher waren das meistens ältere Menschen, und ihr Zustand war gewöhnlich das Resultat schwerer körperlicher Arbeit oder einfach altersbedingt. Dies ist aber nicht mehr der Fall, denn die Zahl der viel jüngeren PatientInnen ist leider dramatisch angestiegen. Längere Schul- und Studienzeiten, viele Stunden Arbeit am Computer und der Mangel an Bewegung sind zum Teil verantwortlich für diese bedauerliche Entwicklung. Unsere Wirbelsäule kann diese rasche Veränderung unseres Lebensstils nicht bewältigen. Meine Erfahrungen in meiner Praxis bestätigen täglich, dass die Wirbelsäulenprobleme nicht nur alters- oder gewichtsbedingt sind“, bekräftigt Ulli Neumüller.
 
Stellungnahme

Sie stellt weiters fest: “Meiner Erfahrung nach hat der Gebrauch der Hängematte Cloud135 tatsächlich ein Präventionspotential sowohl aufgrund des körperlichen als auch geistigen Entspannungseffekts.“

Die Cloud135 Hängematte : gut für mich, auch gut für meine Yoga Studenten!

Frau Ilse K. Gaardahl

Qualifikation

Ilse Gardahl unterrichtet seit mehr als 20 Jahren Yoga in Dänemark. Als 13-jähriger wurde bei Ilse zwei schwere Rückenerkrankungen diagnostiziert: Scoliosis and  Scheuermann’s. Regelmässiges Yoga, speziell Iyengar Yoga ermöglicht ihr ein aktives und unabhängiges Leben.

Benannt nach by B. K. S. Iyengar, ist es eine Form von Hatha Yoga dass hat einen Schwerpunkt auf das Detail, Präzision und Ausrichtung in der Leistung der Körperhaltung (Asana) und auf die Kontrolle des Atmens (Pranayama) konzentriert. Die Asanas fördern Stärke Mobilität und Stabilität.

Als eine der ersten zertifizierten Iyengar Yoga Lehrerinnen in Dänemark konzentrierte sie sich auf die Therapie von Scliosis durch Yoga. Info: www.city-yoga.dk. In 1992 machte sie die Ausbildung Körper/Gestalt Therapie und 2000 in Paar und Gruppen Therapie, beides am Institut für Gestalt Analyse. In ihrem Skanderborg Zentrum bietet sie unter anderem Stress und Krisen Therapie, Paar Therapie und Angst Management  an. Mehr dazu unter:  www.stressbuster.dk

Im Dezember 2011 wurde ihr Buch ”Yoga Manual” veröffentlicht, eine Anleitung zum eigenständigen praktizieren von Yoga. Ihre Kurzfilme über Atem und Tiefenentspannung sind online frei unter www.city-yoga.dk und www.goforyoga.dk  zu sehen. Jährlich organisiert und begleitet sie Ferien und Yoga Reisen nach Goa; Indien. Siehe www.goforgoa.dk

Stellungnahme

Da die Sommer in Dänemark so kurz sind verbringen wir dann so viel Zeit wie möglich im Freien und ja – wir mögen Hängematten.

Ich dachte ich wüsste alles über Hängematten. Eines Tages probierte ich eine Cloud135 Hängematte und verliebte mich spontan in sie. Sie ist unglaublich bequem auch mit meinem problematischen Rücken kann ich darin Stundenlang entspannen. Und es ist nicht nur eine Hängematte sondern ein optisch ansprechendes Möbelstück das ich im Winter im Haus genauso benutze wie im Sommer im Garten.

Was für mich gut funktioniert, tut es  sicherlich auch für meine Yoga Studenten und Stressbuster Patienten. Deshalb habe ich sie auch in meinem Yoga studio für sie installiert. Speziell Leute mit Rückenproblemen werden diese innovativen Hängematten geniessen und darin Entspannung finden.

www.city-yoga.dk    www.stressbuster.dk   www.goforgoa.dk